Pressebericht: Klaus-Dieter Schreiter, Erlanger Nachrichten vom 27.12.2012  
Container in Flammen
Feuerwehr verhindert einen wesentlich größeren Schaden
 

ERLANGEN — Im Hinterhof eines kleinen Einkaufsmarktes an der Ecke Nürnberger-/Stintzingstraße ging in der Nacht zum Mittwoch ein Abfallcontainer in Flammen auf.

 
 

An der Ecke Nürnberger-/Stintzingstraße sind in der Nacht zum zweiten Weihnachtsfeiertag Abfallcontainer in Flammen aufgegangen.   Foto: Schreiter

Dabei geriet das ganze Gebäude in Gefahr. Kurz nach Mitternacht ging bei der Feuerwehr der Alarm ein. Diese rückte mit mehreren Löschfahrzeugen und Drehleiter an, weil zu vermuten war, dass auch ein Gebäude in Gefahr ist. Auch die FFW Erlangen Stadt rückte aus. Beim Eintreffen der Löschmannschaften brannten Container und Abfälle in einer Ecke direkt an der Hauswand zweier Geschäfte lichterloh. Die Flammen hatten bereits den hölzernen Dachüberstand erfasst und drohten auf den Dachstuhl über- zugreifen. Das konnten die Einsatzkräfte gerade noch verhindern. Hinter einer Stahltür waren bereits Verpackungen angekokelt, die jedoch gelöscht werden konnten. Neben Teilen des Dachstuhls wurde die Fassade des

 
 

Gebäudes und eine Klimaanlage stark beschädigt. Der Schaden an dem Gebäude dürfte nach ersten Schätzungen vor Ort bei etwa 20000 Euro liegen. Als Brandursache ist Brandstiftung nicht ausgeschlossen. kds

 
 

 

 
 
QUELLE:  
PRESSEBERICHT:  Klaus-Dieter Schreiter, Erlanger Nachrichten vom 27.12.2012
PRESSEFOTO:  Klaus-Dieter Schreiter
 
 

(Startseite)                                   (Presseberichte 2012)                             (Alarmierungen 2012)

© Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Stadt 2012