Pressebericht: Roland Meister / Fränkischer Tag, Nachrichten vom 03.12.2011  
  Lkw und Erlanger Großmarkt in Flammen  
 

Feuer  Zu einem vermeintlichen Großbrand in einem Lebensmittelgroßmarkt im Westen Erlangens sind die Erlanger Feuerwehr, sowie einige Feuerwehren aus den Ortsteilen gerufen worden.

 

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Lkw, der neben dem Gebäude parkte, in Flammen stand und diese bereits auf das Gebäude übergegriffen hatten.
Durch das schnelle Eintreffen und Eingreifen der Feuerwehr am Samstagmorgen gegen 07.00 Uhr konnte ein größerer Schaden am Gebäude verhindert werden.

Die Außenwand des Gebäudes wurde dennoch ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Wegen der brennenden Isolierung musste die aus Blech bestehende Außenwand des Gebäudes von der Feuerwehr gewaltsam geöffnet werden.

Das Feuer griff vom Lkw auf das Gebäude über.                    Pressefoto: Roland Meister
 

 

 

Gleiches trifft auf den Eingangsbereich zu wo eine der Glastüren gewaltsam geöffnet werden musste. Im Verkaufsraum des Gebäudes entstand Wasserschaden der sich in Grenzen hielt. Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.

 
     
 

Nach Aussage der Polizei Erlangen bewegt sich der Brandschaden in sechsstelliger Höhe, genauere Angaben können erst nach Abschluss der Ermittlungen gemacht werden. Nachdem die Brandursache ungeklärt ist wurde die Kriminalpolizei Erlangen in die Ermittlungen eingeschaltet.

 
 

Mehr Fotos im Fotoalbum

 
 
 
QUELLE:  
PRESSEBERICHT: Roland Meister / Fränkischer Tag, Nachrichten vom 03.12.2011
PRESSEFOTO: Roland Meister
 
 
 

(Startseite)                                   (Presseberichte 2011)                             (Alarmierungen 2011)

© Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Stadt 2011