Pressebericht: Michael Busch / Fränkischer Tag vom 26.09.2011  
  Normales Feuerwehrleben geht trotz Feier weiter  
 

Tag der offenen Tür Drei größere Einsätze beschäftigten die Erlanger Feuerwehr an ihrem gestrigen Tag der offenen Tür. Von den Besuchern haben die wenigsten die "echten" Einsätze mitbekommen.

 

Steven und Felix schauten neugierig die Stange empor. In der Fahrzeughalle der Erlanger Feuerwehr wollten die beiden Jungs diese emporzuklettern, um mal wie ein echter Feuerwehrmann wieder nach unten zu gleiten. Die beiden staunten dann auch nicht schlecht als ein durchdringender Ton die Halle durchzog und eine halbe Minute später die Feuerwehrleute - "wie im Film" - die Stange herunterrutschten.

Was die wenigsten Gäste am Tag der offenen Tür der Erlanger Feuerwehr mitbekamen, war, dass es sich in diesem Falle nicht um eine Schauübung gehandelt hatte, sondern ein echter Alarm abgearbeitet werden musste.

Die Erlanger Feuerwehr demonstrierte wie ein Feuer am effektivsten zu löschen ist.  Foto: Michael Busch
 

 

 

Rauchentwicklung in der Leipziger Straße hieß es, und so mussten die Kräfte trotz des "Feiertages mit viel Feuer" ausrücken, um zu helfen.

 
 

Doch für die Einsatzkräfte ist das Normalität, wie sie immer wieder betonten. Bereits in den Morgenstunden wurde die Wehr zu einem Verkehrsunfall in Dechsendorf gerufen, mittags ging es zu einem weiteren Unfall auf die Autobahn.
Und so fast nebenbei bekamen die 4000 Gäste gezeigt, wie die Feuerwehr in Erlangen ausgerüstet ist, was für Fahrzeuge sie mit welchem Equipment nutzen und wie ein Feuer richtig gelöscht wird. Neben den Demonstrationen waren Rettungsautos vom Roten Kreuz und ASB zu besichtigen, die Polizei und das THW zeigten ebenfalls wie sie mit den Floriansjüngern zusammenarbeiten.
Fast nicht zu erwähnen braucht man, dass noch jeder Besucher Hunger und Durst stillen konnte und die Feuerwehrler geduldig alle Fragen beantworteten. Selbst bei den "echten Alarmierungen" gab es noch ein höfliches Wort: "Laufen Sie nicht weg, wir sind gleich wieder da."

 
 

 

 
 

Mehr Fotos in den Fotoalben

 

 

 
 
QUELLE:  
PRESSEBERICHT: Michael Busch / Fränkischer Tag vom 26.09.2011
PRESSEFOTO: Michael Busch
 
 
 

(Startseite)                                   (Presseberichte 2011)                             (Alarmierungen 2011)

© Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Stadt 2011