Pressebericht: Fränkischer Tag - Nachrichten vom 04.08.2011  
 

Elektrorad geht in Flammen auf

 
 

Einsatz Vermutlich ein durchgeschmorter Akku an einem so genannten E-Bike verursachte einen Brand in einem Erlanger Radgeschäft im Ortsteil Büchenbach.

 

Dichter Rauch drang aus dem Geschäft.                                            Foto: Michael Busch

Dichter Rauch drang aus dem Radgeschäft in der Dorfstraße im Erlanger Ortsteil Büchenbach. Mit Atemschutz gingen die Einsatzkräfte, die gegen 1.45 Uhr alarmiert wurden, in den Geschäftsraum. Der Brandort war schnell lokalisiert, direkt am Eingangsbereich brannten die Reifen der Fahrräder.

Nach ersten Angaben der Polizei ist dieser ausgebrochen, nachdem ein Akku eines Elektrofahrrades durchgeschmort war.

Nur das frühe entdecken des Unglücks und das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte der Ständigen Wache in Erlangen und der freiwilligen Kräfte aus Büchenbach verhinderte Schlimmeres. Dennoch geht der Schaden in die Tausende.

 

 

 
 

 

 
 
QUELLE:  
PRESSEBERICHT: Fränkischer Tag- Nachrichten  vom 04.08.2011
PRESSEFOTO: Michael Busch
 
 

(Startseite)                                   (Presseberichte 2011)                             (Alarmierungen 2011)

© Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Stadt 2011