Pressebericht: Klaus-Dieter Schreiter, Erlanger Nachrichten vom 03.08.2011  
  Großalarm für Feuerwehr: DVD-Player löst Brand aus  
Einsatz in einer Firmenhalle an der Spardorfer Straße —Niemand wurde verletzt —20000 Euro Sachschaden
  Großalarm für Feuerwehr und Rettungsdienst ist am Montagabend ausgelöst worden.  

Ein tragbarer DVD-Player, der sich überhitzt hatte, hat das Feuer im Büro einer Fertigungswerkstatt an der Spardorfer Straße ausgelöst.
Foto: Klaus-Dieter  Schreiter

ERLANGEN – Ein Anrufer bei der Integrierten Leitstelle Nürnberg hatte gemeldet, eine Werkhalle in der Spar­dorfer Straße brenne und Personen seien noch im Gebäude. Letztendlich hatte aber „nur“ ein Regal in einem Büro Feuer gefangen.

Nicht nur der Löschzug der Ständigen Wache, sondern auch der der Freiwilligen Feuerwehr Erlangen Stadt und andere Freiwillige Wehren wurden alarmiert. Zudem rasten mehrere Rettungswagen zu der Fertigungswerkstatt in die Spardorfer Straße. An der Sieglitzhofer Straße wurde ein Bereitstellungsraum für die Rettungskräfte eingerichtet. Die Spardorfer Straße war für den Verkehr gesperrt.

 

Feuer aus dem Dach der Halle, wie gemeldet worden war, konnten die Löschmannschaften aber nicht feststellen. Dafür aber brannte es in einem Büroraum im Souterrain des Gebäudes — die Rauchentwicklung war erheblich.

 

 

 
 

Die Flammen waren zwar schnell gelöscht, doch ein Regal samt Akten wurde vernichtet; auch das Gebäude wurde durch Feuer und Rauch erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Drei Personen, die sich in dem Gebäude aufhielten, wurden nicht verletzt.
Als Brandursache ist ein überhitzter tragbarer DVD-Player ermittelt worden, der zum Laden ans Stromnetz gesteckt worden war. Der Sachschaden liegt bei 20000 Euro. kds

 
     
 
QUELLE:  
PRESSEBERICHT: Klaus-Dieter Schreiter,  Erlanger Nachrichten  vom 03.08.2011
PRESSEFOTO: Klaus-Dieter Schreiter
 
 

(Startseite)                                   (Presseberichte 2011)                             (Alarmierungen 2011)

© Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Stadt 2011