Pressebericht: Marco Piljic / Fränkischer Tag - Nachrichten vom 21.02.2010
Küchenbrand in Mehrfamilienhaus
Feuer  Eine verletzte Person und 25 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Wohnungsbrandes in Erlangen am Sonntagnachmittag.

Gegen 15.45 wurden die Erlanger Rettungskräfte zu dem Feuer in der Sieglitzhofer Straße alarmiert. Polizeiangaben zufolge hatte es in der Küche einer Wohnung im ersten Stock eines achtgeschossigen Mehrfamilienhauses gebrannt.

Durch Rauch und Ruß wurde allerdings die ganze Wohnung beschädigt. Die 40-jährige Mieterin wurde mit kleinen Brandverletzungen an der Hand und Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in die Klinik gebracht.

Was den Brand verursacht hatte, konnte die Polizei am Sonntag noch nicht feststellen. Die Erlanger Feuerwehr, die mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz war, hatte das Feuer schnell gelöscht. Nach etwas mehr als einer Stunde war der Einsatz beendet. Die Sieglitzhofer Straße blieb während der Löscharbeiten für mehr als eine Stunde für den Verkehr gesperrt.

In einer Küche in einer Wohnung dieses Erlanger Hauses brach ein Feuer aus.

                                                                                             Foto: Marco Piljic

Quelle: Fränkischer Tag - Nachrichten vom 21.02.2010
Pressebericht: Marco Piljic
Foto: Marco Piljic
 
 

(Startseite)                                 (Presseberichte 2010)                            (Alarmierungen 2010)

© Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Stadt 2010