Pressebericht: Michael Busch / Fränkischer Tag - Nachrichten vom 07.01.2010
Rettungswagen im Kanal versenkt
Einsatz Ein oder mehrere bislang Unbekannte haben in Erlangen ein Rettungsdienstfahrzeug der Johanniter gestohlen. Dieses versenkten sie dann im Main-Donau-Kanal

Es war ein Spaziergänger, der die Fahrzeugspuren bemerkte, die direkt in das alte Erlanger Hafenbecken führten. Gegen 13.30 Uhr am Donnerstag kamen ihm die Spuren seltsam vor und er alarmierte die Polizei. Die wies er weiterhin auf einen etwa zehn Quadratmeter großen Ölteppich auf der Wasseroberfläche hin.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Erlangen setzten mit Unterstützung der Kräfte der DLRG Dechsendorf und DLRG Erlangen mehrere Taucher zur Absuche ein. Sie konnten das Fahrzeug im etwa vier Meter tiefen Wasser orten. Per Kran wurde der Rettungswagen aus dem Kanal gezogen. Es handelt sich um einen Mercedes Kombi der C-Klasse, der von einem Rettungsdienst speziell zu Organtransporten eingesetzt wurde.

Langsam zogen Feuerwehr und DLRG den Rettungswagen aus dem Wasser.     Foto: Michael Busch

Der Wagen war bereits in der Nacht von Montag auf Dienstag gestohlen worden. Er hatte in der Erlanger Rathenaustraße geparkt und war erst vor gut vier Wochen von den Nürnberger Johannitern an die Erlanger Abteilung überstellt worden. Der Wagen habe sich, so Nürnbergs Ortsbeauftragter Lorand Szüsner in einem einwandfreiem Zustand befunden. „Auch wenn der Wagen nicht neu war, ist dies mehr als ärgerlich“, erklärte der Rettungsdienstler.

Der Sachschaden des Gebrauchtwagens wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Nach ersten Erkenntnissen haben die Diebe mit einem Vorschlaghammer das Gaspedal niedergedrückt, so dass der Wagen alleine in das Hafenbecken „rauschen“ konnte. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Erlangen übernommen. Mitteilungen über verdächtige Wahrnehmungen zur tatrelevanten Zeit in der Rathenaustraße aber auch im Bereich des Auffindeortes werden an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg  Telefon: 0911/2112 - 3333 erbeten.

Quelle: Fränkischer Tag / Nachrichten vom 07.01.2010
Pressebericht: Michael Busch
Foto: Michael Busch
 
 
 

(Startseite)                                 (Presseberichte 2010)                            (Alarmierungen 2010)

© Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Stadt 2010