Pressebericht:  Erlanger Nachrichten vom 20.04.2010

Aufregung um leblosen Gegenstand
Polizei im Einsatz: Mensch entpuppt sich als Baumstumpf

ERLANGEN (en) - Für Aufregung hat  "ein lebloser Gegenstand" gesorgt, der unter der Fußgängerbrücke an der Damaschkestraße in der Regnitz getrieben ist. Zum Glück entpuppte sich der "leblose Gegenstand" als Baumstumpf.

Ein Passant hatte sich bei der Polizei gemeldet und von seiner Entdeckung berichtet: Er könne allerdings nicht sicher sagen, ob es sich um einen leblosen Menschen oder ein Tier handle, meinte der Anrufer.
Die Polizeibeamten reagierten und verständigten die Feuerwehr. Die Helfer konnten den treibenden Gegenstand nach kurzer Zeit identifizieren: Es war ein mit Algen überzogener Baumstumpf. Das Fazit der Polizeibeamten und Feuerwehrleute: "Lieber viele male umsonst ausgerückt als ein Mal zu spät"!
Quelle: Erlanger Nachrichten vom 20.04.2010
Pressebericht: Erlanger Nachrichten (en)
Bild: GKa

(Startseite)                                 (Presseberichte 2010)                            (Alarmierungen 2010)

© Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Stadt 2010