Pressebericht:  Feuerwehr Erlangen vom 14.07.2010

Lkw-Unfall auf der BAB 3
Um 18:09 wurde die Feuerwehr Erlangen von der Einsatzzentrale der Polizei zu einem LKW Unfall auf die BAB 3, kurz vor der AS Nrnberg-Nord alarmiert um dort austretende Betriebsstoffe aufzunehmen.
Daraufhin rckten KdoW, LF16-B, RW2 , Klaf , der LKW mir leeren Fssern und lbinder, sowie die Freiwillige Feuerwehr Tennenlohe zur ES aus .
 

     Fotos: Feuerwehr Erlangen

An der Einsatzstelle war ein Tieflader  neben der Autobahn im Bankett zum liegen gekommen. Auf dem Tieflader befand sich als Ladung ein 10t-US-Army Truck.

Der Fahrer des Sattelzuges befand sich, leicht verletzt, schon in Behandlung des Rettungsdienstes.

Da der LKW an einer schrge lag, drang aus dem rechten Dieseltank Treibstoff aus. Durch die FW wurde die linke Fahrspur gesperrt, der Brandschutz sichergestellt und der auslaufende Kraftstoff aufgefangen bzw. soweit abgepumpt bis nichts mehr aus dem Tank austrat. Die Bergung des LKW erfolgte durch zwei Autokrne. In der Zeit, in der sich die Krfte auf der Autobahn befanden wurde die Wache in Erlangen von den Krften der Freiwilligen Feuerwehr Erlangen-Stadt besetzt

                             Foto: Feuerwehr Erlangen
 
Pressebericht: Feuerwehr Erlangen
Fotos: Feuerwehr Erlangen

 

(Startseite)                               (Presseberichte 2010)                        (Alarmierungen 2010)

© Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Stadt 2010