Pressebericht: Michael Busch - Fränkischer Tag / Nachrichten vom 12.05.2010
 
Tiefgaragenbrand in der Erlanger Innenstadt

Einsatz  Aus einer Tiefgarage in der Erlanger Beethovenstraße drangen dichte Rauchwolken. Bei einer ersten Lageerkundung durch die Polizei war wegen des Qualms noch nicht klar, wieviele Autos von dem Feuer betroffen sind.

 

            Das Feuer war schnell gelöscht, das Fahrzeug ist allerdings völlig ausgebrannt.                                             Foto: Michael Busch

In der Erlanger Beethovenstraße brach am Mittwochmittag in einer Tiefgarage ein Feuer aus. Beim Anrücken der Feuerwehr und einer genauen ersten Lageerkundung durch die Atemschutzträger, stellte sich heraus, dass lediglich ein Auto betroffen war. Ein VW-Bus ist aus bisher noch nicht ermittelten Gründen in Brand geraten.

Die Mannschaft der Erlanger Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf andere Fahrzeuge wurde verhindert.

Ermittlungen aufgenommen
Mit einem Speziallüfter der Siemens-Werksfeuerwehr konnte die Garage binnen Minuten wieder vom Rauch befreit werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

In der Nähe dieser Garage ist vor wenigen Monaten ebenfalls ein Brand in einer Tiefgarage (Sieboldstraße) ausgebrochen. In beiden Fällen gab es keine Verletzten.

Quelle: Fränkischer Tag / Nachrichten vom 12.05.2010

Pressebericht: Michael Busch
Foto: Michael Busch
 
 

(Startseite)                                 (Presseberichte 2010)                            (Alarmierungen 2010)

© Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Stadt 2010