Pressebericht:  Marco Piljic - Fränkischer Tag / Nachrichten vom 31.05.2010
Baggerfahrer verhinderte Explosion

Gasunfall Der Reaktion des Bauarbeiters ist es zu verdanken, dass bei einem Gasunfall nicht mehr passierte. Er verringerte die Gefahr einer Explosion durch das Zuschütten der Gasleitung.

Eine beschädigte Gasleitung in der Erlanger Innenstadt führte am Montagnachmittag gegen 16.20 Uhr zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte.

Wahrnehmbarer Gasgeruch

Ein Baggerfahrer hatte bei Arbeiten in der Henkestraße die Leitung beschädigt. Die Einsatzstelle wurde von den Einsatzkräften weiträumig abgesperrt. Laut Angaben von Polizei und Feuerwehr ist es wohl dem schnellen Handeln des Baggerfahrers zu verdanken, dass sich das ausströmende Gas nicht entzündete. Als der Arbeiter Gasgeruch wahrgenommen habe, schüttete er das Loch im Boden sofort mit Sand zu und verständigte die Rettungskräfte.

Die beschädigte Gasleitung in der Baugrube                                                                                Foto: Marco Piljic

Trotzdem haben die Feuerwehrkräfte noch ein hochexplosives Gasgemisch gemessen. Polizei und Feuerwehr sperrten deshalb die Henkestraße zwischen der Werner-von-Siemens-Straße und der Gebbertstraße für den Verkehr und Fußgänger. Anwohner wurden gebeten, die Fenster geschlossen zu halten. Auch außerhalb des abgesperrten Bereichs konnte noch ein starker Gasgeruch wahrgenommen werden.

 
Keine Evakuierung notwendig
 

Eine Evakuierung sei aber nicht erforderlich gewesen, erklärte die Polizei. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, während Mitarbeiter der Erlanger Stadtwerke die Gasleitung sperrten. Bei der Leitung soll es sich nach Angaben der Polizei um eine Zuleitung zu einem alten Wohngebäude handeln, das demnächst abgerissen werden soll.

 

Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet, der von zahlreichen Schaulustigen beobachtet wurde. Durch die Vollsperrung der wichtigen Verkehrsader kam es zu starken Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.

 
 
Quelle: Fränkischer Tag / Nachrichten vom 31.05.2010
Pressebericht: Marco Piljic
Foto: Marco Piljic
 
 
 
 

(Startseite)                                 (Presseberichte 2010)                            (Alarmierungen 2010)

© Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Stadt 2010